Kommunion unserer katholischen Schüler

Am 19. Mai 2019 durften vier Kinder der Pfarrei St. Paul nach einigen Monaten der Vorbereitung zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. Unter den Kommunionkindern sind eine Schülerin und zwei Schüler aus unserer Schule.

Das Symbol für den Gottesdienst war ein Kreuz, auf dem eine Sonne mit den Kommunionkindern war als Zeichen dafür, dass uns Jesus in unserem Leben Licht für unser Herz schenkt. Wenn wir bei Jesus sind, spüren wir sein Licht und alles kann gut werden.

Eine Woche später, am 26. Mai 2019 durften 14 Kinder der Pfarrei St. Jakob, davon sieben aus unserer Schule, zum ersten Mal die Heilige Kommunion empfangen.

„Jesus – Brot zum ewigen Leben!“ war das Thema des Gottesdienstes, das den Kindern zeigte, dass wir nicht nur das Brot brauchen, das den Körper satt macht. Vielmehr schenkt sich uns Jesus selbst. In diesem Heiligen Brot dürfen wir mit Jesus und untereinander verbunden sein.

Der gemeinsame Ausflug für die Kommunionkinder beider Pfarreien führte bei strahlendem Sonnenschein zunächst nach Kelheim. Von dort ging es mit der MS Kelheim auf der Donau nach Weltenburg. Am Kiesstrand und im Kloster verging die Zeit sehr schnell. Nachmittags ging es traditionsgemäß wieder auf den Erlebnis-Bauernhof in Echendorf bei Riedenburg. Highlights nach dem Besuch des Museums waren das Ausbuttern, die Fahrt in den Wald, das Drehen von Seilen und zum Abschluss das Grillen. Alle, die dabei waren, kamen abends mit vielen Erlebnissen und tollen Eindrücken nach Hause.

verfasst von Alfred Gaßner

Zurück