Fair Trade

Am 15.1.19 haben wir begonnen, in allen Klassen Projekte mit dem EINE WELT LADEN Teublitz durchzuführen. Während die einen Kinder lernen, wie Schokolade angebaut und verarbeitet wird, stellen sich andere Klassen die Frage "Warum ist die  Banane krumm?" oder machen sich Gedanken zum Recyclen von Papier.

Da unsere Schule sich auf den Weg gemacht hat, das "Fair Trade" Siegel zu beantragen, ist dies ein weiterer Schritt, um unsere Kinder sensibel für das Thema Umwelt und einem verantwortungsbewussten Umgang mit unserer Welt zu machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 17.01.19 nahm die Klasse 3a bei einem Fairtrade Workshop zum Thema „Warum ist die Banane krumm?“ teil.
Viel Wissenswertes über die Banane hatte die Bildungsreferentin vom EINE WELT LADEN Teublitz mitgebracht. Zunächst beschäftigte sich die Klasse 3a mit der Herkunft sowie Entstehung der Banane, bevor die Bildungsreferentin dann gezielt auf den Fairen Handel einging. Die Idee des Fairtrade soll den Produzenten einen fairen Preis garantieren. Ziel ist es, den Bauern vor Ort zu ermöglichen, mit guter Arbeit genügend Geld zu verdienen, um sich und ihre Familien nachhaltig selbst zu versorgen.
Die Schülerinnen und Schüler haben in diesem Workshop vor allem gelernt, dass sie mit dem Kauf von Fairtrade-Bananen einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Arbeitern auf Plantagen in sogenannten Entwicklungsländern leisten.

Zurück